Im Reich der militanten Linken

Die Linken propagieren immer Toleranz und Weltoffenheit. Aber nur so lange man ihre engstirnige Geisteshaltung auch teilt. Ansonsten werden die selben Leute sehr intolerant und totalitär gegenüber Andersdenkenden und Minderheiten. Ein neuerlicher Streifzug durch die Sozialen Medien offenbart die Militanz und die verbale Gewalt linker Kampfschreiber. Vielfach anonym. Andere sind den Behörden unterdessen einschlägig bekannt. Eine Bilanz des Schreckens. Doch schaut selbst.

 

👉Ein den Behörden bekannter und bekennender Sozi in Inkognito diffamiert unverholen eine SVP-Sozialvorsteherin aus Aarburg.

 

👉...während die Herren Stefan Eric und Roger Comte lieber auf Gewalt setzen.

👉Weil der Rockmusiker Gölä kein Linker ist wird dieser von Linken verunglimpft. Reda el Arbi soll angeblich Kurse in politischer Kommunikation geben...

 

👉Boris Koch beleidigt die frisch gewählte Aargauer SVP-Grossrätin Nicole Müller-Boder 

 

Beispiel 5: Betrifft StGB 177 ( Beschimpfung), StGB 173 ( üble Nachrede) und StGB 174 ( Verleumdung)

 

👉Auch hier wird der Musiker Gölä von Linken übel diffamiert.

👉 Margi Noser und ihre verbalen Entgleisungen und Irrungen..

👉 Auch Frau " Schweizer " lehnt sich sehr weit aus dem Fenster...

👉 Die Rhetorik mit den Ratten kennen wir schon aus der NS-Zeit

 

Fortsetzung folgt...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

      Top Links

Links

Blogparade
Blogverzeichnis
Blogverzeichnis
Blogverzeichnis